• Eine gute Vereinbarkeit

    von Familie und Beruf

  • Die Region Main Rhön,

    wo es sich auch in Zukunft gut leben und arbeiten lässt

  • Alles rund um das Thema

    Familienorientierte Personalpolitik

  • Mit familienbewusster

    Personalpolitik zum Erfolg

  • Zeitmanagement

  • Arbeitsablaufmanagement

Aktuelles

Informationen zu früheren 
Veranstaltungen finden Sie im Archiv

 

 

Pflegefall - was nun?

Neue Broschüre des Arbeitskreises "Eldercare - Betreuung und Pflege" der Initiative Familienorientierte Personalpolitik.

Pflegefälle treten meist plötzlich auf und sind in vielen Fällen unabsehbar. Dann gilt es, schnelle praktikable Lösungen für die betroffenen Beschäftigten in Unternehmen zu finden. Früher waren es im Schwerpunkt Kinder, deren Betreuung sichergestellt werden musste, damit Eltern ihre berufliche Tätigkeit mit den familiären Verpflichtungen unter einen Hut bekommen konnten. Aufgrund der demografischen Entwicklung sind es heute jedoch häufiger pflegebedürftige Angehörige, die betreut werden müssen.

Die betroffenen Personen können sich nur sehr bedingt auf die Pflegesituation vorbereiten. Mit der neu aufgelegten Broschüre "Pflegefall - was nun?" haben engagierte Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertreter im Arbeitskreis "Eldercare - Betreuung und Pflege" einen Leitfaden erstellt.

Diese Broschüre wurde beim Forum Fachkräfte und Familie am 18.10.2017 in Rügheim vorgestellt und steht als Download zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Forum Fachkräfte und Familie am 18.10.2017 in Rügheim 

Rückblick auf 10 Jahre Initiative und Auszeichnung engagierter Unternehmen

Die Initiative Familienorientierte Personalpolitik hat zu ihrem 7. Forum Fachkräfte und Familie eingeladen und zahlreiche Unternehmen, Institutionen und Interessierte haben sich über mögliche Strategien zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität informiert.

Besonders der Impulsvortrag von Prof. Dr. Jutta Rump hat aufgezeigt, mit welchen Maßnahmen den Herausforderungen der Zukunft begegnet werden kann. Die Präsentation zu ihrem Vortrag steht als Download zur Verfügung.

Der Austausch an den verschiedenen Thementischen hat gezeigt, dass das Netzwerk Initiative Familienorientierte Personalpolitik einen Beitrag für die Unternehmen der Region leisten kann, wenn sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf optimieren wollen.

Über die nachstehenden Links können Sie die Presseberichte zur Veranstaltung abrufen.

Zwischen Leben und Job...

Eine Urkunde als Empfehlung für neue Mitarbeiter...

Für familienfreundlichere Firmen...

t t